Bauernhof- und Waldkindergarten Lindenbaum

"Hier bin ich Kind, hier darf ich sein"

Aktuelles

Warum sich ein FSJ lohnt

Was kommt den jetzt eigentlich nach der Schule? Wenn du dir diese Frage jetzt kurz vor dem Zwischenzeugnis stellst, dann geht es dir genau wie mir vor ziemlich genau einem Jahr, und ganz ehrlich ich hatte damals keine Ahnung. Eine Ausbildung? Weiter zur Schule gehen? Oder etwas ganz Anderes? Da meine Ausbildung erst im September 2022 beginnt, entschied ich mich für eine FSJ um das Jahr zu überbrücken. Glücklicherweise habe ich auch direkt eine Zusage im Bauernhofkindergarten Lindenbaum bekommen.

Was ist eigentlich ein FSJ?

Was ist denn eigentlich ein FSJ? Ein FSJ, ausgesprochen, Freiwilliges Soziales Jahr, ist ein Orientierungsjahr das man in einer sozialen Einrichtung verbringt, das wären zum Beispiel ein Seniorenheim, eine Schule, ein Krankenhaus oder ein Kindergarten wie in meinem Fall. Ein FSJ ist im Allgemeinen eine tolle Gelegenheit, um Einblick in einen bestimmten Beruf zu erhalten. Es ist aber auch dazu da, neue Erfahrungen fürs Leben zu sammeln, Neues zu lernen, an sich selbst zu arbeiten, eigene Stärken und Interessen zu entdecken und zu fördern, und natürlich engagiert man sich sozial. Anders als bei einem Ehrenamt, bekommt man ein kleines Taschengeld. Unterstützt werden wir durch mehrere Seminare, an denen an der Persönlichkeitsentwicklung gearbeitet wird und wir im Austausch mit anderen „FSJ-ler/in“ stehen. Zuletzt möchte ich erwähnen, dass es nicht nur ein FSJ gibt, es besteht die Möglichkeit für ein FÖJ (=Freiwilliges ökologisches Jahr) oder ein BFD (=Bundesfreiwilligendienst).

 

Mein Alltag als „FSJ-lerin“

Vorab würde ich dir gerne noch etwas über den Bauernhofkindergarten Lindenbaum erzählen, der zurzeit für 31 Kinder in einer Gruppe Betreuung bietet. Das Team besteht aus 9 lieben Kolleginnen, bei denen ich mich von Anfang an sehr aufgehoben gefühlt habe. Gleich zu Beginn wurde mir eine Anleitung zur Seite gestellt, die mich während meiner Zeit im Kindergarten begleitet und mit mir regelmäßige Gespräche über Pädagogisches, Organisatorisches und meine Anliegen führt.

An meinem ersten Kindergartentag blickte ich in viele neugierige Kindergesichter. Nun hieß es für mich viele neue Namen merken. Nachdem ich mich eingelebt hatte und die Kinder besser kannte, durfte ich selbstständig Aufgaben übernehmen wie z.B. Bastelangebote, Bilderbücher vorlesen, Betreuung von einer Kleinstgruppe im Bewegungsraum, Aufsicht von einigen Kindern im Garten u.v.m. Ein besonderes Highlight, für die Kinder, wie auch für mich, ist die tägliche Hofrunde, bei der die Kinder die vielen Tiere (Meerschweinchen, Hasen, Hühner, Esel, Ziegen) versorgen und füttern. Die abgetragenen Eier werden mit viel Stolz und größter Vorsicht behandelt. Natürlich darf ein kurzer Besuch bei den Kälbchen nicht fehlen. Inzwischen übernehme ich schon selbstständig mit einigen Kindern diese Hofrunde.

Eine willkommene Abwechslung im Kindergartenalltag sind die wöchentlichen Waldtage, an denen wir zu Fuß in ein nahegelegenes Waldstück wandern. Für mich ist es jedes Mal ein schönes Erlebnis zu sehen, wie die Kinder mit einer natürlichen Neugier und Leichtigkeit an Vieles herangehen, und sich frei in der Natur bewegen und Neues entdecken. Gemeinsam mit einigen Kindern habe ich ein Tipi und verwunschene Zwergen Häuser gebaut, sowie Naturmandalas gelegt. Besonders freue ich mich schon auf die bevorstehende Waldwoche, in der wir einen Klettergarten aus Seilen aufbauen werden.

Zu meinen weiteren Aufgaben zählt die Teilnahme an den Teamsitzungen, in welchen organisiert, sowie geplant wird und ein Austausch über die Kinder stattfindet. Hier habe ich immer das Gefühl ein vollwertiges Teammitglied zu sein, da ich stets meine eigene Meinung und Ideen miteinbringen darf.

Eine Besonderheit meiner FSJ Zeit ist, dass ich im Laufe des Jahres, ein Projekt durchführen darf, welches über einen längeren Zeitraum dauern kann. Hier habe ich freie Hand und die Möglichkeit eigene Interessen und Ideen miteinzubringen, den Zeitpunkt darf ich mir frei wählen.

Ich hoffe ich konnte einen kurzen Einblick in meinen abwechslungsreichen Alltag gewähren und Neugierde wecken. Auch wenn ich meine Stelle im September nur ungern hergebe kann ich ein Orientierungsjahr im Bauernhofkindergarten Lindenbaum nur empfehlen. Ab September 2022 wird es auch einen Waldkindergarten geben, der sicherlich auch eine freie Stelle hat.

Abschließend möchte ich betonen, dass es mir unglaublich Spaß macht, die Welt gewissermaßen mit den Kindern neu zu entdecken und mit ganz anderen Augen zu sehen. Ich bin sehr glücklich Teil davon sein zu dürfen.

 Eure FSJ Praktikantin Lena

 

 

 

 

Tag der offenen Tür – 3 G Regel

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher, 

bitte zeigen Sie uns am Tag der offenen Tür vom Waldkindergarten am 08.02  und vom Bauernhofkindergarten am 09.02 entweder Ihren Impfausweis, die Genesenenbescheinigung oder ein aktuelles Testergebnis für alle angemeldeten Erwachsenen, vor.

Vielen Dank!

Tag der offenen Tür für den Waldkindergarten

Wer sich für den Waldkindergarten interessiert, der im September 2022 unter der Trägerschaft von Annerose Ettenhuber starten soll, kann sich ebenfalls bei ihr informieren.

Am Dienstag, den 08. Februar um 14 Uhr und um 15 Uhr besteht die Möglichkeit im Bauernhofkindergarten Näheres zu erfahren. Auch hier ist eine Voranmeldung mit Termin nötig! Es gelten ebenfalls die dann geltenden Corona-Regeln. Telefonnummer 0160 8137073. Wir freuen uns auf Sie!

Tag der offenen Tür im Bauernhofkindergarten

Interessierte Eltern haben die Möglichkeit den Kindergarten anzuschauen und Fragen zu stellen. 

Am Mittwoch, den 09. Februar 2022

um 13 Uhr, um 14 Uhr oder um 15 Uhr

Es wird um eine telefonische Terminvereinbarung unter 0160 8137073 gebeten. Die Besichtigung findet unter den dann geltenden Corona- Regeln statt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ergänzungskraft für den Wald gesucht

Zum 01.September 2022 suchen wir eine Ergänzungskraft für vermutlich 30-35 Stunden im Wald. 

 

Hast DU Lust bei einem kleinen privaten Träger zu arbeiten?

Bist DU zuverlässig, motiviert, Naturverbunden?

Kannst DU dir vorstellen täglich im Freien zu Arbeiten?

Hast DU vielleicht eine Weiterbildung in Sachen Wald?

Bist DU musikalisch?

Kannst DU dich in ein Team gut mit einbringen? 

Willst DU beim Aufbau des Waldkindergartens dabei sein und deine Fähigkeiten mit einbringen?

 

Wenn ein paar dieser Punkte auf DICH zutrffen, dann bewirb DICH mit einer aussagekräftigen Bewerbung bei uns!

Ich freue mich auf DEINE Bewerbung 

 

Annerose Ettenhuber

FOS Praktikum bei uns möglich

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, 

  • willst DU im September auf die  FOS gehen und im sozialen Zweig tätig werden?
  • Suchst DU eine Stelle mit netten Kolleginnen und einem motiviertem Team?
  • willst DU mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren was machen?
  • bist DU gerne in der Natur oder auch mit Tieren zusammen?

Dann bewirb DICH einfach bei uns! Wir nehmen gerne FOSler/innen bei uns im Kindergaren auf!

FSJler/in gesucht

                                                                        Wir suchen DICH!

                                  Weißt du noch nicht genau, was DU nach der Schule machen willst?

                                  Vielleicht sind die FSJ Stellen bei uns genau das richtige für DICH!

Das erwartet DICH im Bauernhof:                                                                    Das erwartet DICH im Wald:

  • 30 fröhliche Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren                                   25 fröhliche Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  • viele Tiere, die mit den Kindern versorgt werden                                Entdeckungen in der Natur und an der frischen Luft
  • ein motiviertes und engagiertes Team                                                  ein motiviertes und engagiertes Team
  • Waldtag einmal wöchentlich                                                                    einmal monatlich ein Bauernhoftag
  • ein besonderes pädagogisches Konzept                                               ein besonderes pädagogisches Konzept
  • Teilnahme an gemeinsamen Fortbildungen                                         Teilnahme an gemeinsamen Fortbildungen
  • großzügige neue Räumlichkeiten                                                            verschiedenste Waldplätze die zu erkunden sind
  • eine familiäre Atmosphäre                                                                        Mithilfe beim Aufbau der Gruppe und der familiären                                                                                                                                     Atmosphäre
  • Feste im Jahreskreislauf                                                                            Miterleben der Jahreszeiten und der Feste hautnah 

 Bist DU neugierig geworden? Dann bewirb DICH einfach und schick uns eine Mail über das Kontaktformular!

Wir freuen uns DICH kennenzulernen.

2 Erzieher/innen gesucht

Ab September 2022 suchen wir für unseren neuen Waldkindergarten Lindenbaum zwei Erzieherinnen.

  • Willst du bei einem kleinen privaten Träger arbeiten?
  • Bist du gerne an der frischen Luft, in der Natur?
  • Hast du vielleicht schon Erfahrung mit einem Waldkindergarten?
  • Macht dir das Wetter nicht so viel aus?
  • Bist du motiviert und willst eine neue Gruppe mitaufbauen?
  • Hast du Lust deinen Erfahrungsschatz mit einem neuen Team zu teilen?
  • Bist du bereit dich an der Entwicklung der Konzeption und der Struktur zu beteiligen….? 

Wenn ein paar dieser Punkte auf dich zutreffen, dann bewirb dich bei uns!

Gut zu wissen:

  • Der Verdienst ist an den TVÖD angelehnt.
  • Vermutliche Arbeitszeit zwischen 30 und 35 Stunden.

 

Sende deine aussagekräftige Bewerbung an meinen Kontakt und wir vereinbaren einen Termin für ein Vorstellungsgespräch!

Ich freue mich auf deine Bewerbung. 

 

Annerose Ettenhuber

 

 

 

Auf geht´s zum kontaktlosen Adventsmarkt

Liebe Besucher, 

wir freuen uns auf euren Einkauf in unserem Adventsmarkt. Bitte an Maske und Abstand denken. Der Markt ist kontaktlos und es gibt kein Wechselgeld. Bitte entsprechend Geld mitbringen. Ansonsten freuen sich die Kinder auch über eine Spende von euch. Die Eltern, die Kinder, das Team und Freunde haben fleißig gebastelt und gestaltet um euch einen breit gefächerten Markt zu ermöglichen. Von Adventskränzen, über Türkränzen, Weihnachtskarten, Gestecke, Christbaumanhänger, Krippenzubehör, Holzsachen, Vogel- und Futterhäusern sowie Gefilztem ist für Jedermann was dabei. Wir sagen schon einmal Vergelt´s Gott!!!

Coole Podeste bekommen

Ende Oktober haben die Kinder im Lindenbaum drei neue Spielpodeste für die Bauecke auf der Empore erhalten. Die Volksbank Raiffeisenbank Bruckmühl hat eine tolle Spende geleistet und eines der drei Podeste finanziert!  Die Kinder nehmen die Spielebenen gerne her und haben viel Freude damit. Ein herzliches Vergelt´s Gott an Hans Schmid und Hans Eder von der Raiffeisenbank.